Ich bin ein
Star!!!
email - leipel@goldelf.de

Sie befinden sich auf der Seite "Kegeln"
Solide Jungs


Der Kegelclub "Solide Jungs"

1967 Aus Unterlagen geht hervor, das bereits am 31. Januar 1967 vom Kegelclub "Solide Jungs" die Kugel im Kästel geschoben wurde.
Die Gründungsmitglieder hießen unter anderem:
Bussi - Günter Illigen, Georg Tatusch, Claus Tatusch und Klaus Thanheiser.
Auch Stoni - Bernd Voigtmann, Winnes - Wolfgang Walter und Stephan Rada traten dem Kegelklub bei.
Der Kegelclub "Solide Jungs" versuchte sich, leider nicht sehr erfolgreich, im Freizeitfußball und spielte unter anderem auch gegen die Goldelf!
1970 Die erste Clubmeisterschaft wird ausgetragen - der erste Meister: Tanne - Klaus Thanheiser
(und hier die Tabelle der aller Meister)
1980 Der erste Pokalsieger wird Bussi - Günter Illgen
(und hier die Tabelle der aller Pokalsieger)
Viele Clubmitglieder scheiden aus - die verschiedensten Gründe lagen vor, das Gesicht des Kegelclubs änderte sich völlig.
2006 Die jetzigen Mitglieder sind:
Stephan - ein Altmitglied - Stephan Rada, Rex - Dieter Reichel, Gag - Claus Reichel, Schrapser - Joachim Schraps und Petel - die einzige Frau - Petra Steiger.


Gekegelt wird in der Gaststätte Stadt Chemnitz, genannt "Kästel".

Faschingskegeln 2007

Weihnachtsbowlen 2005

Osterkegeln 2004

So la la



<h1>Walfried Leipziger, Hohenstein-Ernstthal, Dieter Reichel, Claus Reichel, Jochen Reichel, Stefan Rada, Petra Steiger, Ernstthal, K&auml;stel, Stadt Chemnitz, Gold-Elf, Gold Elf, Goldelf Ernstthal, Karl May Geburtsstadt, Solide Jungs